Erasmus

Die Teilnahme am europäischen Erasmus-Programm hat an unserer Schule eine lange und sehr erfolgreiche Tradition.

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Schulen aus der EU hat für uns als multinationale und multikulturelle Schule einen hohen Stellenwert. Gegenseitige Besuche und Veranstaltungen vertiefen die Kenntnis von Schulsystemen jenseits des eigenen Horizonts, interkulturelle Sichtweisen werden möglich und Netzwerkarbeit gelingt auf diese Weise vorbildlich. Auf dieser Seite informieren wir über die Erasmus-Projekte, die wir federführend leiten oder an denen wir aktiv teilnehmen.

Aktuell gibt es an unserer Schule vier laufende Erasmus-Projekte:

ExExEnTe TPACK CODING

„Digitalisierung“ und „lebenslanges Lernen“ sind didaktische Schlagworte, mit denen wir in der heutigen Zeit zunehmend konfrontiert werden. Für die konkrete Umsetzung in Schulen fehlen hingegen weitestgehend Konzepte, welchen sich das nachstehende Erasmus+ Projekt nähern, bzw. welche es entwickeln will. Konkret handelt es sich, mittels TPACK (Technological Pedagogical and Content Knowledge) und Coding, um die erfolgreiche Integration einer neuen Lehr-Lernkultur des digitalen Zeitalters in den bisherigen Unterricht der teilnehmenden europäischen Schulen. 

Koordinatorin: Jessica Czeczka – czeczka[at]comenius-schule.eu

» Zur Projektseite

Town accessed with games (TAG)

Die Europäischen Kommission hat für 2020 das Ziel formuliert, dass nur noch weniger als 15% der 15-Jährigen über unzureichende Kenntnisse in den Bereichen Sprache, Mathematik und Naturwissenschaften verfügen sollen.

Unser Projekt Town Accessed with Games (TAG) mit Partnerschulen aus der Türkei, Spanien, Griechenland und Slowenien versucht dem zu begegnen. Es basiert auf der Idee, dass das Lernen von Sprache, Mathematik, Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften insbesondere durch spielerische Zugänge gefördert werden kann. Erst hierdurch kann nachhaltiges und nachhallendes Lernen erfolgen.

Alle Projektschulen entwickeln deshalb während gemeinsamer Meetings kooperativ spielerische Zugänge zu den unterschiedlichen Arbeitsfeldern. Sie profitieren dabei länderübergreifend von ihren unterschiedlichen und landestypischen Didaktiken. Die aus den Treffen gewonnen Ergebnisse und Ideen werden im Anschluss in den jeweiligen Schulen an die anderen Lehrkräfte weitergegeben und in den Alltagsunterricht integriert.

Koordinator: Christophe Kaucke – kaucke[at]comenius-schule.eu

» Zur Projektseite

» Zur Virtuellen Stadt

Acquisition of Basic Competences (ABC)

Projektinfos folgen.

Koordinatorin: Annette Weber – weber[at]comenius-schule.eu

Digital Tourist Guide via ICT (DGT)

Eine ganzheitliche Erziehung und die Vorbereitung unserer SchülerInnen auf eine zunehmende Globalisierung werden an der Comenius- Schule großgeschrieben.

 Bei dem Erasmus+ Projekt „DTG via ICT“ unserer Schule handelt es sich um ein Austauschprogramm zwischen begleiteteten Schülergruppen aus Polen, Portugal, Deutschland, Italien, Litauen und der Türkei. Der Fokus des „Reiseführers“ liegt im Erwerb interkultureller Kompetenzen der teilnehmenden SchülerInnen, um diese in ihrer Rolle als junge, demokratische EU- BürgerInnen zu stärken.

Die Erfahrungen und Erkenntnisse der interkulturellen Begegnungen werden im Rahmen eines digitalen Reiseführers, dem Projekt- internen 3D Museum und interaktiven Unterrichtsstunden veröffentlicht, wodurch alle Partnerschulen bereichert werden. Der Anstoß zum digitalen Erkunden der Partnerstädte motiviert zu lernen, reisen und erweitert Horizonte.

Laufzeit: 01.09.2018 bis 28.02.2021

Koordinatorin: Tina Leiber – leiber[at]comenius-schule.eu

» Zur Projektseite