Unser Ganztag

Die Ganztagschule mit einer erweiterten Lernzeit ermöglicht vielfältige Erfahrungen und führt über differenzierte Lernmethoden und Zeit für individuelle Förderung zu einem mehr ganzheitlichen Lernen.

Sie hat die Aufgabe, Schülerinnen und Schüler umfassend zu fördern, ihnen interessante Herausforderungen zu bieten, sie umfassend zu bilden und zu erziehen.

Dabei erstreckt sich das Angebot über musische, sprachliche, sportliche, praktische, naturwissenschaftliche und mathematische Bereiche bis hin zu persönlichkeitsbildenden und — stärkenden Elementen.

Die Stundenzahl des Fachunterrichtes bleibt vom Umfang her im Vergleich zu anderen Schulen erhalten, der Tag wird hierbei aber stärker als bisher rhythmisiert. Wissensfächer, Neigungs- und Freizeitangebote, Projektarbeit und eine ausgedehnte Mittagspause mit Verpflegung bilden dabei den Rahmen der Gestaltung.

In unterschiedlichen Lernangeboten innerhalb und außerhalb des schulischen Bereiches bieten sich den Schülerinnen und Schülern vielfältige Formen und Möglichkeiten des Lernens, die gezielt für jeden einzelnen bessere Lernchancen vermitteln können.

Welche Möglichkeiten bietet die Comenius-Schule den Kindern und Eltern?

Kinder:

  • haben mehr Zeit zum Lernen,
  • können das Gelernte durch ein Mehr an Zeit vertiefen,
  • sind gut betreut im Hinblick auf Hausaufgaben und Förderung,
  • sind von morgens bis nachmittags betreut,
  • haben Spielgefährten,
  • haben mehr Kontakt zu ihren Lehrpersonen,
  • bekommen regelmäßig eine warme Mahlzeit,
  • haben die Möglichkeit an unterschiedlichen Freizeitaktivitäten teil zunehmen,
  • können verschiedene Aktivitäten ausprobieren und durchführen.

Eltern:

  • wissen ihre Kinder gut betreut und versorgt,
  • können sich auf die Erledigung von Hausaufgaben und Übungen verlassen,
  • wissen, dass ihre Kinder eine Mittagsmahlzeit in Gesellschaft bekommen,
  • können sich darauf verlassen, dass ihre Kinder Spielgefährten haben,
  • wissen, dass ihren Kindern vielfältige Freizeitangebote zur Verfügung stehen,
  • wissen, dass auf Entspannungsphasen im Tagesablauf geachtet wird,
  • wissen, dass die Lehrkräfte ihre Kinder besser kennen lernen können,
  • haben die Möglichkeit, einer Berufstätigkeit nachzugehen.