Die Sch├╝ler:innen der Klasse 6a der Comenius-Schule hatten heute ein unvergessliches Erlebnis, als sie zusammen mit ihren Lehrkr├Ąften Herrn Usai, M├╝ller und Kaucke den Arch├Ąologischen Park Xanten besuchten. Der Ausflug wurde erm├Âglicht durch die gro├čz├╝gige Unterst├╝tzung der NRW-Stiftung, die die Fahrtkosten f├╝r Schulklassen ├╝bernimmt, wenn sie zu einem gef├Ârderten Natur- oder Kulturprojekt fahren.

Im Arch├Ąologischen Park Xanten, einem der gr├Â├čten Freilichtmuseen Deutschlands, hatten die Sch├╝ler:innen die Gelegenheit, die faszinierende Geschichte der r├Âmischen Stadt Colonia Ulpia Traiana hautnah zu erleben. Hier konnten sie spielerisch in die Vergangenheit eintauchen und das kulturelle Erbe unserer Region kennenlernen.

W├Ąhrend der F├╝hrung erkundeten die Sch├╝ler:innen das beeindruckende Gel├Ąnde, bestaunten die gut erhaltenen r├Âmischen Bauten und lernten viel ├╝ber das Leben in der antiken Stadt. Besonders interessant waren die praktischen Aktivit├Ąten, bei denen die Sch├╝ler:innen selbst M├╝nzen gie├čen und Namensschilder fertigen konnten.

Dieser erlebnisreiche und lehrreiche Tag hat den Sch├╝ler:innen der Klasse 6a die Bedeutung des kulturellen Erbes und der Geschichte unserer Region auf eindrucksvolle Weise n├Ąhergebracht. Die Schule m├Âchte sich herzlich bei der NRW-Stiftung f├╝r ihre Unterst├╝tzung bedanken und freut sich auf zuk├╝nftige gemeinsame Projekte.