Spielen für Europa

Im Rahmen des europäischen Erasmus+ Projektes Town Accessed with Games (TAG) empfing die Comenius-Schule vom 10. November bis zum 16. November 2019 europäischen Lehrerinnen und Lehrer aus Spanien, Griechenland, Slovenien und der Türkei. Der einleitende feierliche Höhepunkt des Projektes stellte dabei der Auftaktbesuch beim Bürgermeister Ulrich Elsen dar. Anlass des Besuchs war der kooperative Austausch über Möglichkeiten und Potenziale des Einsatzes von Lernspielen im Mathematikunterricht. Daneben wurden durch die Lehrerinnen und Lehrer auch gemeinsam Mathematikspiele entwickelt, welche später an allen Schulen der Kooperationsländer genutzt werden sollen. Zudem wurde den Schülerinnen und Schülern der Comenius-Schule im Rahmen von gemeinsamen Unterricht mit den europäischen Lehrkräften eine vereint-europäische Bildungsperspektive aufgezeigt.